Was passiert wenn die Lichtmaschine defekt ist?

Was ist eine Lichtmaschine?

Die Lichtmaschine ist ein Generator im Auto, welches die elektrischen Anlagen im Kfz mit Strom versorgt.Ist die Lichtmaschine im Auto kaputt, funktioniert diese Stromversorgung nicht mehr und das Automobil muss sich den Strom aus der Autobatterie ziehen. Solange über die Autobatterie noch Strom verfügbar ist, ist es auch noch fahrtüchtig. Sobald die Versorgung aus der Batterie aufgebraucht ist, bleibt das Auto stehen und lässt sich ohne fremde Hilfe nicht mehr starten. Spätestens dann muss die Lichtmaschine gewechselt werden.

lichtmaschine-defekt

 

Typische Symptome einer kaputten Lichtmaschine

  • das Radio im Auto geht aus und lässt sich nicht mehr starten
  • das Licht in der Tachoanzeige geht aus und bei digitalen Tachoständen wird der Tachostand nicht mehr angezeigt
  • elektrische Fensterheber funktionieren nicht mehr
  • am Ende ruckelt das Auto während der Fahrt, geht plötzlich aus und lässt sich nicht mehr starten
  • beim Versuch das Auto zu starten hört man dann keine Geräusche mehr (kein Stottern des Motors)
  • bei den meisten Modellen leuchtet im Normalfall zuvor auch die Batterie-Leuchte auf

Ist die Lichtmaschine dann tatsächlich defekt, hilft nur noch das Abschleppen des Autos und eine Reperatur.

Sollten aktuell schon häufiger Probleme mit der Bordspannung auftreten (regelmäßige Probleme beim Starten des Autos, Radio geht plötzlich aus, elektrische Fensterheber lassen sich nicht mehr bedienen), dann solltest du auch in die Werkstatt, um Probleme mit der LiMa rechtzeitig erkennen zu können und nötige Reperaturen erledigen zu lassen. Das ist besser, als wenn das Auto dich mitten auf der Autobahn im Stich lässt und du abgeschleppt werden musst.

Warum geht die Lichtmaschine kaputt?

Die Lichtmaschine ist eigentlich ein Bauteil mit einer verhältnismäßig langen Lebensdauer und überlebt wahrscheinlich in der Mehrzahl der Fälle das Auto selbst.

Die LiMa selbst gilt als generell als recht robust.

Neben der Lichtmaschine selbst können auch andere Bauteile zu Problemen beim Betrieb der LiMa führen.

  • schwache Batterie -> hier hilft dann eigtl. nur noch ein Wechsel der Batterie
  • kaputte Kabel: sind Kabel kaputt, so kann die Stromversorgung unterbrochen sein. -> hier hilft im Grunde nur noch der Werkstatt-Besuch
  • kaputter Laderegler -> eine häufige Ursache. Lässt sich leicht in der Werkstatt feststellen, so dass es dann ausreicht nur den Laderegler zu wechseln.
  • schlecht gespannter Keilriemen -> ebenfalls eine häufige Ursache für Probleme mit der Lichtmaschine. Lässt sich schnell in der Werkstatt beheben.




 Marken-Lichtmaschine oder günstige Lichtmaschine?

Bei einem Defekt der Lichtmaschine stellt sich natürlich zuerst die Frage, wie teuer eine Lichtmaschine denn ist. Markenlichtmaschinen kosten dabei schnell mal um die 500 EUR. Kann man die Lichtmaschine dann nicht selbst wechseln sondern benötigt dafür eine Werkstatt, kommt man schnell mal auf einen Gesamtpreis um die 800 EUR oder sogar mehr.

Elektrik | rexbo.de Autoteile

Bei neuen Autos mit wenigen Kilometern macht der Einbau einer Marken-Lichtmaschine sicher noch Sinn. Hat man allerdings schon eine hohe Kilometerzahl auf dem Tacho, dann reicht es in den meisten Fällen aus, selbst im Internet eine günstige No-Name-Lichtmaschine zu kaufen und diese in der Werkstatt oder selbst zu wechseln.
ATU-Autowerkstatt und Terminvereinbarung in Ihrer Nähe:





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.